Unsere Firmengeschichte

 

1858 Gründung eines Gemischtwaren-Geschäfts
durch Familie Seiz

 

Die Inhaber hatten 7 Töchter, aber keinen Sohn,
der das Geschäft übernehmen konnte.
So heiratete der Urgroßvater des jetzigen Inhabers,
Friedrich Schonger, in die Familie ein.

 

1907 kaufte Sebastian Urban, Großvater des
jetzigen Inhabers, das Geschäftshaus und heiratete
Betty Schonger. Das Unternehmen blieb also in
der Familie.

 

1948 nach Kriegs- und Krisenzeiten musste
Franz Urban mit seiner Frau Ida, einer Verkäuferin
und einem Lehrling praktisch wieder von vorne anfangen.

 

1967 erfolgte der Schritt vom Textilhaus „Mode-Urban“
zum Kaufhaus mit 50 bis 60 Mitarbeitern.

 

1972 entstand der Neubau eines Kaufhauses,
mit der für Pfaffenhofen einmaligen Rolltreppe.

 

1981 übernahm Hermann Urban zusammen
mit seiner Frau Marianne das Unternehmen.

 

1984 wurde das hausinterne Restaurant zur
Verkaufsfläche umgewandelt.

 

2006 kann man durch ständige Erweiterungen
von einer Verkaufsfläche von 2.600 qm sprechen.

 

Seit 2010 unterstützt Korinna Reisinger in 6.Generation
das Familienunternehmen.

 

2015 wurde die gesamte erste Etage umgebaut und es
entstand eine moderne Damenwelt mit neuem
Boden und Licht sowie vielen Einrichtungselementen.

 

Seit 2016 ist Alexander Urban im Familienunternehmen tätig.